E023 - So wird das Jahr 2020

Shownotes

Folge 23 vom 6. Januar 2020
Dauer: 1:08:50 Min.

In der 23. Ausgabe geht es um das neue Jahr 2020: Von der Masern-Impfpflicht bis zur BER-Eröffnung erfahrt ihr die wichtigsten Neuerungen für dieses Jahr. Dazu kommt ein Musik-Quiz, das ab sofort jede Folge noch abwechslungsreicher macht. Im neuen Jahr gilt also weiterhin: Gute Unterhaltung mit dem Podcast von René und Stefan.

Inhalt:

  • Die erste Folge im neuen Jahr 2020!
  • Wieder ein „Stubenhocker-Podcast“
  • Wie war der Jahreswechsel? Was ist der Sinn von Silvester?
  • Jede Menge lose Finger im Unfallkrankenhaus Berlin und eine abgerissene Hand (5’)
  • Was hat es mit dem „CE“-Zeichen auf sich?
  • Ein paar Hinweise zum Brandenburger Tor, der Quadriga und Himmelsrichtungen (10’)
  • Rückblick auf die vorherige Sendung
  • Wie nennt man das Jahr 2020?
  • Was erwartet euch im Jahr 2020?
  • Neuerung im Podcast: Musik-Quiz (15’)
  • Kassenbonpflicht
  • Fußball-EM in 12 europäischen Ländern (20’)
  • Sommer Olympia in Tokyo (25’)
  • Impfpflicht (Masern) ab März
  • Am 31. Oktober 2020 eröffnet der BER (30’)
  • Das Musik-Quiz - kommt ihr auf das Lied? Kleine Musikpause (35’)
  • Bahntickets günstiger (MWSt.-Senkung)? Flugtickets teurer (Luftverkehrssteuer erhöht)? (40’)
  • Mehr Rente, mehr Mindestlohn, neu auch für Azubis
  • Mal wieder: Der Brexit
  • US-Wahlen im Herbst
  • Ende der TV-Serie „Lindenstraße“
  • Berlin hat einen einmaligen, zusätzlichen Feiertag: 8. Mai 2020 (75. Jahrestag vom Tag der Befreiung)
  • Das Jahr 2020 ist wieder ein Schaltjahr (50’)
  • 3. Oktober 2020: Der 30. Tag der Deutschen Einheit
  • Wir suchen einen Podcast-Praktikanten (55’)
  • Witze - ganz viele Witze für euch
  • Verabschiedung
  • Outtakes

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.